Rehabilitation für Suchtkranke

Der Arbeitskreis Rehabilitation für Suchtkranke bietet in erster Linie einen Erfahrungs- und Informationsaustausch der Fachkräfte untereinander.
Besprochen und diskutiert werden inhaltliche wie organisatorische Themen, die sich auf von Abhängigkeitserkrankungen betroffene Menschen beziehen – beispielsweise die regionale Versorgung von Suchtkranken oder Behandlungs- und Präventionskonzepte.

Kontakt:

Teilnehmende Institutionen – Suchtkranke


Allgem. Hospitalgesellschaft, Tagesklinik Würzburg
AOK Würzburg
Bezirk Unterfranken, Sozialverwaltung
Bezirkskrankenhaus Lohr
Bezirkskrankenhaus Werneck
bfz – Berufliches Fortbildungszentrum Würzburg
Blaues Kreuz Würzburg
BTZ – Berufliches Trainingszentrum Würzburg
Caritas-Verband Kitzingen
Caritas-Verband Main-Spessart, Lohr
Caritas-Verband Würzburg
Deutsche Rentenversicherung, Würzburg
Drogenberatung des Landkreises Würzburg
Drogenberatung der Stadt Würzburg
Gesundheitsamt Kitzingen
Gesundheitsamt Main-Spessart, Karlstadt
Gesundheitsamt Würzburg
Herold-Altersheimstiftung, Karlstadt
Kreuzbund Würzburg
Kinder- und Jugendpsychiatrie der Univ. Würzburg
Leinreiter Förderverein für seelische Gesundheit, Lohr
Medizinischer Dienst; der Krankenkassen, Würzburg
Praxis Institut für innovative Kommunikation, Würzburg
Psychosozialer Beratungsdienst der Univ. Kliniken Würzburg
Psychosozialer Beratungsstelle fü Suchtprobleme, Würzburg
Sozialpsychiatrischer Dienst des BRK, Kitzingen
Soziotherapieverbund MSP, Haus Hirtenhof, Partenstein
Telefonseelsorge Würzburg
Universitäts-Nervenklinik Würzburg – Klinische Suchtmedizin
Wirsberg-Gymnasium Würzburg